“Sommernachtsmusik - Jazz im Streitsgarten”

 jazz_colors_bamberg-1831.jpg

 

Am 12. Juni gastieren die Farben des Jazz, die “Jazz Colors Bamberg” in Ebern. Je nach Wetterlage findet im “Streitsgarten” ein Gartenfest oder eine Clubveranstaltung statt. Die Live Band Jazz Colors Bamberg präsentiert dabei jazzige Musik in bunter Vielfalt von Swing über Latin bis Fusion.

Aus der 2007 gegründeten Jazz Combo der Universität Bamberg hat sich Ende 2014 die Formation “Jazz Colors Bamberg” entwickelt. Während in der ursprünglichen Besetzung ausschließlich Studierende dabei waren und die Band vorrangig zu universitären Veranstaltungen spielte, steht Jazz Colors Bamberg heute ein Pool an erfahrenen Musikern zur Verfügung.

Die Band besteht im aktuellen Line-Up aus Dr. Roland Kocina (Tenorsaxophon, Altsaxophon, Klarinette, Querflöte). Er ist ehemaliger Mitarbeiter am Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik der Universität Bamberg und langjähriger Leiter der Uni-Bigband Bamberg und der universitären Jazz Combo. Dazu kommen Matthias Amm an der Gitarre, am Bass und am Gesang, Fabian Killer am E-Bass, und Jens Kußmann an den Drums. Das Programm des Abends erstreckt sich über verschiedenste Spielformen des Jazz.

Fly Me To The Moon, Hello Dolly, Mr. Sandman, On The Sunny Side Of The Street, Take The A Train, Sweet Georgia Brown, Puttin’ On The Ritz, Blue Bossa, The Girl From Ipanema, Wave, St. Thomas, You Are The Sunshine Of My Life, What’s Going On In Brazil, Morning Dance, Watermelon Man, Catching The Sun, Birdland, Take Five, Take Ten, Blue Monk, Work Song, The Midnight Creeper, Groove Merchant, Minor Chant, Jive Samba … - das ist nur eine kleine Auswahl an Stücken, die zur Verfügung stehen.

Freut Euch auf einen stimmungsvollen Abend mit genialen Musikern und genialer Musik. Veranstalter ist der Sport- und Kulturverein Ebern e.V. Veranstaltungsort, wie oben bereits geschrieben, ist der Streitsgarten. Eintritt 4,- €, Beginn ist am 12. Juni um 20.00 Uhr. Wer noch mehr Informationen möchte: www.jazzcolorsbamberg.com, www.sport-kultur.eu und auf Facebook “Eberner Musiknacht”.

 

Foto: Rudolf Hein